Kategorien
Spanien

Murcia

Heute ist es bedeckt und so bin ich aufgebrochen um von Cullera zwei Stunden nach Murcia  zu fahren. Meine Bandscheiben links tun höllisch weh. Trotz Schmerzmittel 💊 und Übungen. Besonderes beim Autofahren. Irgendwie finde ich eine Position wo es halbwegs erträglich ist. Am Weg regnet es doch als ich auf dem netten Stellplatz eintreffe ist es super warm und sonnig. So genieße ich erstmal die Sonne 🌞 bevor ich mit dem Rad aufbreche um mir die Stadt anzusehen. 

Als erstes radle ich mal zum Media Markt um mir Lautsprecher Boxen zu kaufen damit wir am Campingplatz vielleicht doch etwas Line Dancen können. 

Dann musste ich feststellen, dass ich meine Hunde wasserschüssel und den Kanister bleifrei am letzten Platz vergessen habe. Also zu Fuß noch zum Chinesenshop um Ersatz zu holen.
Morgen geht es dann innere Therme. Hoffe das tut meinem Kreuz gut.

Murcia ist eine Universitätsstadt im Südosten Spaniens und Hauptstadt der gleichnamigen Region. Architektonisches Glanzstück der Stadt ist die Plaza Cardinal Belluga mit der prunkvollen Kathedrale aus gotischen bis barocken Elementen sowie dem farbenprächtigen Palacio Episcopal aus dem 18. Jh. Im schroffen Kontrast dazu steht der angrenzende moderne Anbau zum Ayuntamiento (Rathaus), der in den 1990er Jahren vom Architekten Rafael Moneo entworfen wurde. Murcia liegt am Fluss Seguraund ist durch ein mildes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern sowie geringem Niederschlag geprägt. Sie ist eine der größten Universitätsstädte Spaniens und mit 453.258 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) die siebentgrößte Stadt des Landes

3 Antworten auf „Murcia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

code