Kategorien
Slowenien

Einige Tage an der Soca

Am Montag Abend bin ich dann doch noch zu einem Camp welches mir Günther empfohlen hat gefahren. Auf sämtlichen Freistellplätzen ist mittlerweile ein Nächtigungsverbot. Ich hatte eigentlich vor nur 2 Nächte zu bleiben aber es ist so nett dass ich bis Freitag verlängert habe. Frühstück mit Blick in die Berge. Baden in der glasklaren Soca. Und das Camp ist auch sehr relaxt. Sicherheitsabstand mehr als genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code