Kategorien
Kroatien

Muschelessen im Limski Fjord und ans Meer nach Premantura

Die Nacht war ruhig an diesem lauschigem Plätzchen. Ich stehe auch gut im Schatten was bei dieser Hitze von Vorteil ist. Nach dem Frühstück erkunden wir mal die Umgebung und stelle fest dass es nach ein paar Metern einen netten Badeplatz gibt. Das Wasser ist natürlich nicht mit den normalen Stränden zu vergleichen da der Boden schlammig ist aber dafür ist es entspannt und ruhig. Und zum Abkühlen reicht es aus.

Ich beschließe also noch etwas zu bleiben um dann Mittags im Restaurant meine geliebten Muscheln essen zu können. Ich bekomme wirklich noch einen Tisch. Die jungen Servicekräfte sind sehr freundlich, der Chefkellner griesgrämig wie letztes Jahr. Ich bestelle wieder Austern 🦪 als Vorspeise, einen pot Miesmuscheln mit einem herrlichen Sud, und Palatschinken mit Weinchateau ein Geschmack meiner Kindheit. 

Dann fahre ich gemütlich über schmale Straßen nach Premantura. Ich steuere den Campingplatz Slupice an. Auch hier soll ich mir einen Platz suchen und zurückkommen um zu sehen ob er eh nicht reserviert ist. Das ganze gestaltete sich etwas schwierig. Die Plätze sind extrem steil, Zufahrt wegen der Bäume schlecht, keine Nummern erkennbar. Ich finde dann einen passablen Platz, hetze aber mehrmals den langen Weg zu fuss zur Rezeption und retour bis alle Fragen geklärt sind. Ein waagrecht ausrichten des Fahrzeugs ist trotz Keile nicht möglich. Dafür habe ich eine schöne Aussicht aufs Meer und die Hängematte findet auch einen netten Platz. Es ist ganz ok hier für 2 Tage aber alles in allem nicht wirklich meine Welt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code