Kategorien
Italien

Siena

Am kurzem Weg nach Siena gehts heute noch in den Supermarkt. Bald erreiche ich den Campingplatz Colliverde in Siena. Er ist nicht sehr voll und ich suche mir ein ruhiges Plätzchen ganz hinten im Schatten aus. Den Tag verbringe ich mit Reinigungs-und Reparaturarbeiten. Dazwischen schwimme ich ein paar Längen im Pool. Nachmittags gibts wieder Onlineberatungen.
Nach dem Abendessen packe ich die Hundi’s in den Hänger und wir radeln die 3 km in die Stadt. Anfangs geht es nur bergab und mit graut schon vor der Rückfahrt.
Ich tauche in das pulsierende Leben der Stadt ein. Lasse mich treiben. Siena ist immer noch bezaubernd.

Der heutige Tag ist zum Entspannen und Arbeiten gedacht. Es ist sehr heiss hier. Das ist besonders für Shila anstrengend. Ein kurzer Spaziergang am Campingplatz und später zur Hundezone (ein wenig Training mit Aimy) sind genug. Zwischen meinen Beratungsterminen ziehe ich ein paar kühlende Längen im Pool. Shila döst auf der Kühlmatte unterm Ventilator im WoMo.
Als es abends kühler wird gehen wir ins Restaurant. Einmal im Jahr esse ich Pizza. Warum nicht in Italien? Und ich habe es nicht bereut. Sie ist wirklich eine Sünde wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code