Kategorien
Italien

Zurück am Meer Camping Le Esperidi

Wegen der Hitze hier, die Shila nicht so gut verträgt ändere ich meine Pläne und fahre zurück an die Küste. Diesmal möchte ich einen andern Campingplatz ausprobieren. Er liegt südlich von cecina ist nobler und deutlich teurer wie der Mare Blue. Man wird herzlich empfangen. Ein relativ schattiger Stellplatz gefunden. Zum Hundestrand ist es deutlich weiter und er ist auch nicht so leicht zu finden. Das Pool ist wie ein Schwimmteich angelegt kostet aber Extra ( 1 Euro pro Stunde) Es gibt Bars, Eisstand, Geschäfte … alles etwas gehobener. Der wirkliche Pluspunkt ist jedoch die schattige Pineta direkt vor der Türe. In ihr kann man 7 km bis Cecina Mare mit dem Rad fahren, was ich heute auch gemacht habe. Am Weg gibt es immer wieder Stichwege zu öffentlichen Stränden wo auch Hunde erlaubt sind. Aimy hat das Wellenreiten entdeckt.

Abends wird gekocht. Ich hoffe die Italiener verzeihen mir das istriecge Olivenöl und Trüffelöl. Die Pasta und der Prosecco sind jedoch original italienisch. Der 🌿 Basilikum ist von Bossano di Grappa und hat bis jetzt durchgehalten.

Am ersten Abend habe ich Thomas und Asia aus der Schweiz kennengelernt. Es waren zwei wunderschöne Abende an der bar mit viel interessanten Gesprächen.

Die Abende genießen wir bei Sonnenuntergang am Strand.

Heute Abend gibt es noch wunderbare Live Musik am Teich. Die Deko strahlt mit dem Vollmond um die Wette. Und die Band ist wirklich toll. Das besondere Ambiente nicht aufs Foto zu bannen. Eine wunderbare Einstimmung auf das Festival morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code