Kategorien
Deutschland

Von Prag nach Worpswede

29. Juli 2017 Fahrt von Prag nach Worpswede

Nach dem Frühstück sind wir dann gleich aufgebrochen, denn heute stand eine längere Fahrt am Plan. Und zwar das Künstlerdorf Worpswede, die Heimat von Paula Modersohn-Becker, Otto Modersohn, Fritz Mackensen, Clara Westhaff-Rilke, Heinrich Vogeler und viele mehr. Sie wurde 1889 gegründet. Schon seit 20 Jahren möchte ich hierher. Die Bilder von Paula Modersohn-Becker begeistern mich schon lange. Abends kommen wir an diesen beschaulichen Ort an. Der Stellplatz liegt nett an einem kleinen Teich und an der Hamme. Mit dem Rad machen wir uns dann Richtung Zentrum auf. Man taucht wirklich ein in eine anderen Welt und eine anderen Energie. Überall springt einen Kunst oder künstlerischer Ausdruck entgegen. Am nächsten Vormittag möchte ich noch das Modersohn-Haus mit Museum besuchen.

30. Juli 2017  Fahrt nach St. Peter Ording

Mittags geht es weiter Richtung Norden. St. Peter Ording. Eigentlich gar nicht so weit aber es ist mühsam den Großraum von Hamburg zu durchqueren. Baustellen und Staus. Aber am späten Nachmittag kommen wir doch noch gut an. Der Campingplatz ist leider ausgebucht, der Stellplatz ist etwas eigenwillig aber liegt ganz günstig. Zu Fuß schlendern wir in die Stadt. Der Hunger läßt uns ein Lokal suchen und es muss natürlich ein echter Strandkorb sein und Fisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code